» Anmelden
Startseite Logo Print



Santander BestCredit


Freizeitfreunde Leserartikel

Bild von Anonymous


» Einen wunderschönen Sonntag @ all

Heute möchte ich mich ganz herzlich für die vielen schönen Kartengrüße bedanken und Euch etwas sagen.

Bitte entschuldigt, dass ich nicht Gleiches zurücksende. Geschriebene Worte sind mir immer lieber. Dennoch vielen Dank, für die schönen Bilder.
Oft lesen wir das Geschriebene eines anderen Menschen und versuchen ihn einzuordnen, ohne ihm je eine Frage gestellt zu haben. Aus Erfahrung weiß ich, dass wir manchmal etwas anders verstehen, als der Schreiberling meint.
Mir liegt desahalb viel daran, dass mir Fragen gestellt werden, dass mit mir kommuniziert wird. Fragen bedeuten Interesse.
Wie ich finde, ist es eine unfaire Art, mit einem Menschen umzugehen, wenn man sich ein Urteil bildet über ihn und ihn dann in eine Schublade steckt. Vielleicht ist das auch der Grund, warum nur noch wenige von sich etwas preisgeben möchten.
Das finde ich traurig, denn macht nicht die Individualität den Menschen interessant? Hat nicht jeder eine Einstellung die er im Gespräch mit anderen hinterfragen kann? So lange ein Mensch lebt, ist er in der Lage, sich weiter zu entwickeln. Einem Herrn wurde mal vorgewurfen, er wechsle zu oft seine Meinung. " Na und? " sagte er, " wer könnte mich je daran hindern, über Nacht schlauer zu werden?"
Ich betrachte auch wirklich gern schöne Bilder, nur bin ich etwas enttäuscht, dass geschriebene Sätze, Interesse an meiner Meinung und meinem Leben fehlen - das kann ich aus den Bildern nicht erkennen - ebensowenig die Einstellung und Meinung des Senders. Die Kommunikation fehlt mir einfach - ich habe sie erwartet in so einem Raum hier. Im Forum und bei den Leseartikeln herrscht rege Kommunikation - das ist auch schön. Nur eine Freundschaft kann ich so nicht ankurbeln. Ich bin vielleicht auch etwas ungeduldig. Ich sendete einer Person eine Freundschaftsanfrage und sie nahm an. Darauf machte ich den Vorschlag, dass sie auch gern mal an einem Wo.ende zu Besuch kommen könne. ( Ich meinte, wenn sich etwas ergeben sollte). Das muss die Person jedoch so verschreckt haben, dass sie nicht mehr schrieb. Aber dann kann man doch schreiben - Du- das geht mir jetzt zu schnell... oder so. Ich bin da echt mit meiner Weißheit am Ende - tut mir leid.

7 Bewertungen

  • Bild von Amely67

    @ sunthy - ja, natürlich bin ich vorsichtig - aber dennoch sag ich was ich denke. Da ich ehrlich bin und nie um den "heißen Brei" rede, kann ich mir morgens freundlich ins Gesicht lächeln. Um so weniger interessieren mich die Gemeinheiten dieser gestörten Mitmenschen. Sie tun mir leid, denn sie sind sich selbst nicht grün. Um davon anzulenken, suchen sie krampfhaft nach Fehlern und Schwächen bei anderen. Und ich glaube nicht, dass diese Menschen sich im Spiegel anlächeln können. Mögen diese - meine Worte ihnen zu einem harmonischerem, liebevollerem Leben verhelfen, denn jeder Mensch ist in der Lage umzudenken und Liebe zu empfangen und zu geben.

  • Bild von satinique1

    Auch hier trifft zu - "drum prüfe, wer sich ewig bindet,ob sich noch was Brsseres findet", ich kann hier über einige Kommentare nur den Kopf schütteln, es werden hier Tatsachen verdreht dargestellt und ich finde es besser, wenn man sich selbst eine Meinung über jemanden bildet und dann entscheidet was zu tun ist.

  • Bild von Sunthy

    Ein wunderbarer Beitrag!Man darf nie vergessen,hier ist es wie im richtigen Leben:manchmal sind die,die wir für Freunde hielten-die ärgsten Feinde.Wir vertrauten ihnen vieles von uns an.Und dann verletzen sie und Kommentarlos und sind sicher noch zufrieden über ihre fiese Behandlungsweise.Kann Dir nach schlechter Erfahrung hier mit einer FFlerin nur zur absoluten VORSICHT raten!Auch ich musste Lehrgeld zahlen....

  • Bild von Amely67

    skyp(e) - kenne ich und habe es früher mal auf dem PC gehabt und komische Dinge erlebt. So wollte ein junger Mann aus Algerien gern nach Deutschland und brauchte dafür eine Frau, die er heiraten durfte - die sollte ich sein - aber er war 20 und ich 40 - ist doch witzig, nicht? Ansonsten hatte mein PC jedes mal total den Hänger, wenn ich mein Programm öffnen wollte, hat das Ewigkeiten gedauert. So bevorzuge ich die Bekanntschaft hier und bei gutem Verständnis tauscht man eben die Tel.nr. Habe Flate-rate.

    Ein Leben ist soooo kurz. Gerade deshalb verstehe ich nicht, warum wir Menschen es uns gegenseitig immer so schwer machen müssen. 

    Es wäre so einfach, den anderen zu akzeptieren, wie er eben ist und nicht ständig an den Mitmenschen zu nörgeln und sie verbessern zu wollen. Ich schreibe mich mit einem jungen Mann, der eine geistige Behinderung hat und für den es eine großartige Leistung darstellt, überhaupt zu schreiben. Es sind viele  Rechtschreibfehler dabei - na und? Die kann ich gekonnt übersehen.

    Etwas Anerkennung, Lob, Achtung - das können wir kostenlos jedem geben, denn es baut Leute auf. Komisch ist, dass der Mensch zuerst das Äußere betrachtet ( zu 80%) und danach entscheidet, ob er jemanden mögen will oder nicht. Doch was ist mit den weniger begnadeten - von der Natur? Sollen die ungeliebt bleiben? Niemand hat es verdient, von aller Welt ignoriert oder böse angeschaut zu werden.

    Auch ich werde in meiner Schule manchmal angesehen, als hätte ich der Person gerade die Nase abgebissen - warum? Vielleicht weil ich eine der älteren Schülerinnen bin und dennoch den Mut habe mit den Jugendlichen auf einer Schulbank zu sitzen?

    Vielleicht schau ich auch manchmal bös drein - würde ich den ganzen Tag lächeln, hätte man mich evtl. schon in die " Hab-mich-lieb-weste" gesteckt und in die Anstalt gefahren. Aber ich tue es so oft mir danach zumute ist und oft bekomme ich ein Lächeln zurück. "So wie man rein ruft, schallt es raus." - das wissen wir alle, oder?

    " Unser Glück hängt von den guten Gedanken ab, die wir haben."

    Der Spruch ist so gut, dass ich ihm mir unter den Willkommensgruß an meiner Wohnungstür geschrieben habe.

    Und denke ich über eine Person gerade etwas Schlechtes - dann gebe ich mir den Befehl " Stopp". Danach versuche ich die guten Gedanken aufzurufen und das funktioniert - probiert es aus, wenn Ihr wollt!

  • Bild von LauraeineLoewin

    was ist skyp, liebe gitte? Oder meintest Du skype?

     

    Dazu möchte ich noch sagen, dass ich auch oft auf dieses Vorgehen hingewiesen habe, ebenso wie Freizeitfreunde, die mit mir schon von Anfang an hier waren und sind.

    Der ganze Knartsch fing mit einer Person an, die es verstand einige FF aufzuhetzen. Als diese dann merkten, was sie angerichtet hatten und dann noch von dieser Person zurückgewiesen wurden, verließen sie das Forum.

    Aber das Abwegige blieb in machem stecken. 

    Es gibt hier einige alte Hasen, die mir zustimmen können, sich aber so weit wie möglich zurückhalten.

     

    Dann hatten wir eine FF, die aus Offizierskreisen stammt. Sie sieht die Welt natürlich anders, als wir. Kann man das nicht anerkennen? Man kann ja seine Meinung sagen, jedoch wurde sie angefeindet und ist gegangen. 

     

     Warum treffen sich Menschen verschiedener Gesellschaftsschichten in einem Forum?

    Manche möchten lernen, manche sich einfach die Meinung anderer anhören. Wir können uns ein Bildnis unserer Gesellschaft machen und dadurch auch unsere Vorgehensweisen ändern. Lernen, wie man sich seinen Mitmenschen gegenüber zu verhalten hat.
    Seid doch mal ehrlich, wie oft habt ihr Euch schon geirrt? Wie oft habt Ihr schon von einer "lieben Freundin" Schlechtes über eine Person gehört. Als Ihr diese dann kennen lerntet, hattet Ihr ein ganz anderes Bild vor Augen, habt Euch geschämt.

     

    Sprüche gibt es viele, sie füllen sämtliche Kalender, Weisheiten auch. Wobei ich sagen möchte, dass Weisheiten meistens die Erfahrungen aus dem Leben der Menschen darstellen, die sie von alters her erlebt,  aufgeschrieben und  die von ihnen sorgfältig überdacht wurden.

    Noch einen gemütlichen Abend für Euch, liebe Grüße.


    (byme-brig)

  • Bild von La Fee 02

    Man kann sich auch über skyp kennen lernen und unterhalten.Das mache ich mit vielen von FF so ,denn ich muß gestehen daß ich nicht gerne schreibe.

    lg gitte

  • Bild von Amely67

    Eine tolle Dichtung und echt schade, wenn wirs nicht wieder hinbekommen würden. Ich empfehle die gehässigen Beiträge zu ignorieren und auf das Schöne und Stilvolle hier zu achten und es auszubauen. Dann wird es für alle wieder schöner und interessanter und jeder nimmt sich etwas tolles davon mit. Wenn jemand das Bedürfnis hat viel zu schreiben - warum soll ich ihm nen Vorwurf daraus bauen. Der eine hat mehr und der andere weniger zu sagen. Es ist jedem doch freigestellt, was er lesen möchte und was nicht - oder?

  • Bild von S.Reisinger

    Hallo Amely, ja das hast Du richtig erkannt. Internetfreundschaften können einen Freundeskreis in Wohnortnähe nicht ersetzen aber doch ergänzen. Ein persönliches Kennenlernen ist bei Internetbekanntschaften oft schwierig, weil meistens viele Kilometer zwischen den jeweiligen Wohnorten liegen. Ich habe hier auch nette Leute kennengelernt, die ich nicht mehr missen möchte, auch wenn ich noch niemanden getroffen habe. 

     

    Trotzdem solltest Du nicht gleich den Kopf in den Sand stecken und ein wenig mehr Geduld aufbringen. Du bist ja noch nicht so lange dabei und nur durch Schreiben dauert es viel länger eine Vertrauensbasis zu schaffen als wenn man sich z. B. bei einem Kaffee gegenübersitzen und sich von Angesicht zu Angesicht unterhalten kann.

     

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag. LG, Ela. 

Login für Mitglieder

» Passwort vergessen?
» Mitglied werden


Anzeige


Aktivste Mitglieder

  • Bild von Gemsweeper
    Gemsweeper
    100%
  • Bild von La Fee 02
    La Fee 02
    100%
  • Bild von Sanfrancisco
    Sanfrancisco
    100%
  • Bild von MeckymausII
    MeckymausII
    100%
  • Bild von Sereina 1
    Sereina 1
    100%
  • Bild von mondstern
    mondstern
    100%

Meist gelesen


Anzeige


Meist kommentiert


Neue Tipps