» Anmelden
Startseite Logo Print



www.zooplus.de - Mein Haustiershop


Freizeitfreunde Leserartikel

Bild von tanteemma


» Das Gute am Weltuntergang

Die Sicht auf die Liebe in Zeiten des Weltuntergangs. Für den 21. Dezember 2012 hat das uralte Volk der Maya das Ende der Welt prognostiziert. Was das für den Menschen bedeutet, erörtert kurz der Artikel. Eine andere Sichtweise im Umgang mit der Liebe und eine Besinnung auf das Menschsein. Was ist gut am Weltuntergang?

Liebe im Herzen - Bildquelle: pixelio.de

Liebe im Herzen - Bildquelle: pixelio.de

Der 21. Dezember 2012 wurde wieder einmal als Weltuntergangstag prognostiziert. Nun ist er da und auch heute wie die Tage zuvor, hat so mancher - auch wenn er nicht daran glaubt oder mit natürlicher Skepsis diesem Datum gegenüber steht - doch darüber nachgedacht: Was wäre wenn?

 

Oft kommt den Menschen dann das vor die Augen, was wirklich wichtig ist und was Mensch-sein ausmacht, nämlich die Liebe und eben Mensch-sein. Dinge, die uns täglich nerven, die einem wichtig erscheinen, treten dann ganz schnell in den Hintergrund und man denkt an seine Liebsten und jene, die einem Nahe stehen. Mit der Weile ist ja die Weiterführung des Maya-Kalenders gefunden worden. Und während diese Zeilen entstehen ist der Tag und die Prophezeiung nach aktuell, aber mit größter Wahrscheinlichkeit wird alles wieder so weiter gehen wir vorher. Weihnachten wird kommen, Silvester wird gefeiert und neue Vorsätze gefasst werden. Die Liebe tritt wieder in den Hintergrund und wer noch keinen Partner hat, wird vielleicht im nächsten Jahr sein Pendant finden und mit dem Herzen leben.

 

Ein Weltuntergang hilft der Liebe

 

Solche Tage, wie auch Weihnachten (gut Weihnachten kann jetzt nicht direkt mit einem Weltuntergang gleich gesetzt werden) oder bestimmte Ereignisse im Leben, lassen unser eigenes Leben, unsere eigenes Handeln einfach Revue passieren. Wir überdenken zum Teil neu unsere Wünsche und wohin es gehen soll, wie wir in Zukunft leben, wie wir sie gestalten wollen. Gute Vorsätze werden gefasst, die eben auch bzw. sehr oft für die eigenen Gesundheit sehr zuträglich sind und das Menschliche in einem selbst und anderen fördert. Wenn manche Vorsätze oder Gedanken auch oft nicht lange wären, denn der Alltag hat uns ja so schnell wieder ein, so ist dies als positiver Funke zu bewerten.

 

Daher könnte man sagen, dass ein Weltuntergang - sei er auch nur prognostiziert, was wir ja alle hoffen - auch etwas Gutes hat.

2 Bewertungen

  • Bild von Sunthy

    Ob Maya- mit viel Kultur-

    oder Biene Maja-alle beiden hinterlassen ne Spur.....

    Nehmen wir das Leben wieder etwas ernster im neuen Jahr!

    Geniessen intensiver,was wir an Gutem haben!

    Frohe Feiertage!

  • Bild von Airforce1

    So leid es mir tut... Wir Bayern sind auch nicht unter gegangen.. Maja oder Maya...... Auch wenn wir zanken ....Wir halten zusammen...FF eben.......Und PS: Sorry ich mag Musik....

  • Bild von jasmin

    Genauso ist es, liebe Brig. Das Datum bedeutete für die Maja nicht den Weltuntergang, sondern den Beginn einer neuen Zeitrechnung. Ein bisschen vergleichbar mit unserer Jahrtausendwende 1999/2000. Ich habe mich da ausgiebig kundig gemacht, denn diese alten Sachen, bzw. Kulturen(Inka, Maya, Indianer, Chinesen etc. haben ja ähnlich Rechnungen)  haben mich schon immer stark interessiert. Und wenn es von den Medien nicht so hochgepuscht worden wäre, hätten die Meisten sich gar nicht dafür interessiert.

    Am idiotischsten finde ich ja diese Sache mit den Alien, die heute mittag von dem Berg Menschen retten sollten. Und Viele haben das auch noch geglaubt und sind hingereist. Und dafür wurde auch noch eine Menge Geld für die Polizei ausgegeben.

  • Bild von LauraeineLoewin

    Bin der Meinung, dass der 21.12.2012 das Ende einer Zeitrechnung der Maya bedeutet und wir uns ab dann in einem neuen Zyklus der Veränderungen befinden. Veränderungen nunserer Denkensweise.

    Die Maya hatten ein fable für große Zeitrechnungen und waren der Meinung, dass ein Zeitzyklus dem anderen folgt, waren aber im Zweifel, ob die Menschen  diesen Zyklen folgen können.

    Vielleicht erleben wir Veränderungen, vielleicht ereilen uns Naturereignisse, aber immer geht unser Denken und Handeln

    voraus. Unsere Chance, einen neuen Weg zu finden, für uns und die Menschheit.

     

     

Login für Mitglieder

» Passwort vergessen?
» Mitglied werden


Aktivste Mitglieder

  • Bild von Gemsweeper
    Gemsweeper
    100%
  • Bild von MeckymausII
    MeckymausII
    100%
  • Bild von La Fee 02
    La Fee 02
    100%
  • Bild von Sereina 1
    Sereina 1
    100%
  • Bild von lady-59
    lady-59
    100%
  • Bild von Messalina
    Messalina
    100%

Anzeige


Meist gelesen


Meist kommentiert


Neue Tipps