» Anmelden
Startseite Logo Print



Douglas Schmuck


» Wie lässt sich Verpackungsmüll vermeiden?

Bild von Redaktion

Ob Elektronikartikel oder Obst und Gemüse: Inzwischen wird vieles mehrfach ummantelt und gesichert. Manche Verpackungen könnten dabei aber eingespart oder zumindest vereinfacht werden. Wie sehen Sie das?

 

Bei welchen Produkten muss keine Verpackung verwendet werden? Was kann man tun, um Verpackungsmüll einzudämmen?

 

 

Stimmen Sie auch hier ab: Geht Ihnen all der Verpackungsmüll auf die Nerven?

 

  • Bild von LauraeineLoewin

    Vielleicht gehört das nicht hierher, aber hat auch mit Vertpackung zu tun .

    Es gibt ja die dollsten Gegebenheiten, die man als lustige oder traurige Geschichten hier eingeben könnte. Jedoch habe ich eine Geschichte zu erzählen, weil ich so viel bodenlose Frechtheit, na ja, noch nicht erlebt habe.

    Ich wollte mir ein wenig Obst mit nach Hause nehmen und kaufe auch lieber Obst ohne Verpackung ein.

    Als ich zum Weintrauben-Regal komme, denke ich:"Das gibts doch nicht." Steht da eine Frau, der Ehemann daneben, und futtert Weintrauben. Immer wieder greift sie in die volle Pracht und beschäftigt sich ca. 10 minuten damit.Ich habe sie angesehen, mit dem Kopf geschüttelt, was ihr nur ein müdes Lächeln entlockte. Und sie aß weiter.

    So viel dummdreiste Arroganz habe ich wirklich noch nicht erlebt.

     

  • Bild von Mickymaus

    Meiner Meinung nach geht es nicht nur um den Verpackungsmüll sondern auch um die Verpackungsgrößen.

     

    Viele Verpackungsgrößen sind zu hoch geschraubt!

    Was macht der Einzelne?

     

     

  • Bild von ar-gnom

    Moin,

     

    wenn ich Obst kaufe, will ich es auch riechen können.

    Wenn Birnen,Tomaten, Ananas, usw. nicht ihren spezifischen Duft

    haben, lass ich sie liegen.

     

    Gruß ar-gnom

  • Bild von Liesel

    Ich kaufe nun das Obst und Gemüse lieber ohne Verpackung. Da kann ich mir die Ware doch aussuchen. Kostet doch heute schon genug Geld. Wenn ich Äpfel oder Mandarinen "antatsche" ist doch egal, man wäscht doch Obst und Gemüse sowieso gründlich ab zu Hause. In den Verpackungen ist mir zu oft verfaulte Ware dabei.

    Bei anderen Artikeln kann man schon was an Verpackung sparen. Zahnpastatuben z.B. brauchen nicht noch extra im Karton stecken.  - Wenn ich mal bloß 2 Brötchen kaufe, brauche ich auch nicht eine Tüte, wo ich fast 2 große Brote reinstecken kann. Gibt keine kleinen Tüten. - Eigentlich ist es mir wurscht, wir haben einen großen Papiercontainer, der ist immer schön geleert und ich werde mein Papierkram auch los. 

  • Bild von Meckymaus

    @Akkordeon 54 mich ärgert das auch immer wenn ich im Supermarkt das unbepackte Obst kaufen will das da jeder Käufer mit seinen Fingern hinlangen muß bevor er etwas mitnimmt.

    Ich hab das schon einige Male beobachtet, da hat eine Kundin jede Nektarine angelangt und wieder zurückgelegt. Genauso ist es mit dem Salat.

  • Bild von Akkordeon54

    das ist alles richtig, aber leider tatschen die meisten die Früchte in der Obsttheke an, wenn sie keine Verpackung drum herum haben, deswegen bevorzuge ich beim Obst lieber das eingepackte. Wie seht Ihr das?

    Unglückliche Aussage

  • Bild von Akkordeon54

    Dieser Beitrag wurde von Akkordeon54 am 20.02.2013 gelöscht.

  • Bild von Hankilein

    Ich finde auch, dass vor allem Lebensmittel zum Teil viel zu stark verpackt sind. Manchmal gibt es drei Schichten ehe man am Produkt angelangt ist. Ich versuche auch schon beim Einkauf darauf zu achten, dass ich solche Dinge nicht nehme und Zuhause trennen wir natürlich ganz klar den Müll..


Login für Mitglieder

» Passwort vergessen?
» Mitglied werden



Anzeige


Neue Diskussionen


Diese Mitglieder sind "Aktuell" Experten


Mitglieder Online

  • Bild von Elfeline
    Elfeline
    Grafing
  • Bild von pumpe90
    pumpe90
     
  • Bild von birdy32
    birdy32
    Bergisches Land