» Anmelden
Startseite Logo Print



Große FREIZEIT REVUE - Leserreise

» Rückblick zur Italien-Kreuzfahrt "Rund um den Stiefel" im Mittelmeer und Adria

Von Nizza nach Venedig. Blicken Sie zurück auf die erlebnisreiche FREIZEIT REVUE Leser-Kreuzfahrt mit der MS Columbus rund um den Stiefel Italien. Interessante Bauwerke und faszinierende Landschaften. 11 Tage Kreuzfahrt im Mittelmeer und Adria. Sehen Sie hier die Bilder!

Die Leserreise von Nizza nach Venedig hat allen Reisenden viel Spaß gemacht (Foto: RIW)

Impressionen der Italien-Reise auf einen Blick

Zum Starten der Galerie auf ein Bild klicken (35 Bilder)

Lesen Sie hier den Reisebereicht zu "Rund um den Stiefel"

Sanft wiegen sich die Palmen an der "Promenade des Anglais" im lauen Wind. In der Altstadt von Nizza im "Cours Saleya" haben die Blumenverkäufer ihre Stände aufgebaut. Im Vieux Port, dem alten Hafen, liegen bunte, kleine Holzboote neben schnittigen Sportbooten und schicke Yachten und am "Quai du Commerce" hat die MS Columbus festgemacht. Elf Tage lang wird die MS Columbus unser schwimmendes Hotel sein bei der FREIZEIT REVUE Leserreise von Nizza rund um Italien bis in die Lagunenstadt Venedig.

Vom 9. bis 20. September 2010

Auf Kreuzfahrt mit der MS COLUMBUS (Foto: RIW)

Von der Côte-d’Azur geht es an die ligurische Küste nach Portofino. In der malerischen Bucht lässt Kapitän Mark Behrend den Anker setzen. Die bordeigenen Tenderboote bringen uns an Land direkt in den kleinen Hafen. Portofino, einst ein beschauliches Fischerdorf, ist längst Treffpunkt des Jetsets, der Reichen und der Schönen. Dicht gedrängt liegen hier die luxuriösen Yachten aus aller Welt.

Der nächste Tag der nächste Hafen: Livorno (Italien) – für uns das Tor zur Toscana zum Besuch von Florenz und der Uffizien. Ebenfalls sehenswert und einen Abstecher wert: das mittelalterliche Städtchen Lucca mit seinen Kunstschätzen und Palästen, oder Pisa mit seinem schiefen Turm. Aber auch wer nur durch Livorno schlendert, kommt auf seine Kosten. Klein-Venedig nennen sie hier ein Altstadtviertel, das von Kanälen durchzogen ist.

Von Nizza nach Venedig auf Kreuzfahrt (Grafik: Patrick Günther)

Schon am nächsten Morgen legt MS Columbus in Ajaccio (Frankreich) an, der Inselhauptstadt Korsikas. Gleich hinter der Hafenpromende bauen die Händler ihre Stände auf, mit allem was die Insel an Köstlichkeiten zu bieten hat. Und über allem wacht Napoleon. Gleich mehrere Denkmäler erinnern an den wohl berühmtesten Korsen und großen Sohn der Stadt.

Durch die "Straße von Bonifacio" geht es weiter zum Südzipfel Sardiniens in die Hafenstadt Cagliari und wieder nach Italien. Bunte Fischerboote und prächtige Stadthäuser bestimmen das Bild an der Uferpromenade. Ein paar Etagen höher liegt die "Bastione San Remy". Der Platz im klassizistischen Stil wurde 1901 auf den Mauern der alten Bastion erbaut, ist Aussichtsterrasse und Treffpunkt der Cagliaritaner. Von den Hügeln der Altstadt reicht der Blick weit über das Dächermeer und den Golf von Cagliari.

Ein neuer Tag, eine neue Insel – Sizilien - und eine sehenswerte Stadt - Syrakus. Mitten in der Altstadt an der "Piazza Pancalli" stehen die Ruinen des Apollo-Tempels, des ältesten Tempels auf Sizilien (656 v. Chr.). An der "Piazza Archimede" sprudelt der Artemis-Brunnen. Ein paar Ecken weiter pulsiert das Leben. Es ist Markttag. Die Händler überbieten sich lautstark im Anpreisen ihrer Waren. Hier gibt es alles, was den Gaumen erfreut. Und die "Piazza del Duomo", der Domplatz, setzt all dem die Krone auf. Nicht von ungefähr war Syrakus für Cicero einst "die größte und schönste aller griechi-schen Städte".

Griechenland und die Insel Korfu sind unser nächstes Ziel. Ein muss: der Traumblick auf die "Mäuseinsel" und die Klosterinsel "Vlacherna"- vor der Spitze der Halbinsel Analipsi. Ein Motiv, das in keinem Korfu-Reiseführer fehlt - und natürlich ein Fotostopp bei unserer Inselrundfahrt ist.

Schließlich steuern wir Dubrovnik (Kroatien) an - die "Perle der Adria" und UNESCO-Weltkulturerbe. Mit den Tenderbooten geht es an Land mitten hinein in den alten Hafen. Wir schie-ben uns mit den Menschenmassen durch die Altstadt, die wieder in neuem Glanz erstrahlt und Besucher aus aller Welt anzieht.

Dann das Kontrastprogramm – die Insel Lopud. Mit einem Ausflugsboot geht es von Dubrovnik zu dem kleinen Eiland. Lopud mit seinen herrlichen Stränden, subtropischer Pflanzen-pracht, verwunschenen Ruinen und unberührter Natur gilt als eine der schönsten Inseln vor Dubrovnik.

Ein paar Nummern kleiner als Dubrovnik, aber nicht minder malerisch - das fast 2000 Jahre alte Kotor (Montenegro) am Ende der gleichnamigen Bucht. Wären da nicht die südländische Vegetation, die alten Paläste, die Kirchtürme, die an den venezianischen Einfluss erinnern, man könnte meinen, die MS Columbus sei in einen norwegischen Fjord eingelaufen. Unter venezianischer Herrschaft entstanden in Kotor etliche Bauten, die auch heute noch das Bild der pittoresken Altstadt prägen, die ganz von einer Stadtmauer umschlossen, von der Festung "Sveti Ivan" überragt und von bis zu 1700 Meter hohen Bergen eingerahmt ist.

Die Bucht von Kotor - für Kapitän Mark Behrend zählt sie zu den schönsten Buchten der Welt. Langsam steuert er die MS Columbus vorbei am Ufer-städtchen Perast – einem der malerischsten Barock-Orte an der Adria – passiert mit einer engen Schleife die beiden kleinen Insel St.Georg und St.Marien und nimmt schließlich Kurs auf Venedig.

Der Campanile von San Marco, schon von weitem ist er zu erkennen. Wie ein Wegweiser überragt der Glockenturm weithin sichtbar die Lagune und den Markusplatz. Kapitän Mark Behrend hat die Maschinen gedrosselt auf "langsame Fahrt" voraus. Alle Passagiere stehen an der Reling von MS Columbus. Fast wie im Zeitlupentempo zieht das Panorama der Lagunenstadt an uns vorbei - Arsenal, Dogen-palast, die Basilika San Marco, der Canal Grande und die Kirche Santa Maria della Salute.

In der Spätsommersonne zeigt sich Venedig von seiner schönsten Seite. Ein Gänsehautgefühl, ein einzigartiges Erlebnis und für alle ein unvergesslicher Höhepunkt der FREIZEIT REVUE Leserreise mit MS Columbus rund um Italien.



Übrigens: im kommenden Frühjahr führt die nächste FREIZEIT REVUE-Leserreise nach "Bella Italia". Dann (20. April bis 27.April 2011) geht's mit dem "Nostalgie-Express" mitten ins Herz der Toscana mit Ausflügen nach Siena, Florenz und Pisa.
» MEHR INFOS HIER!

Mehr Themen aus der Rubrik » Reisen & Genuss

Schlagworte zu diesem Artikel: Freizeit Revue Kreuzfahrt Leserreise MS Columbus Fernweh

Login für Mitglieder

» Passwort vergessen?
» Mitglied werden



Anzeige


Gefällt Ihnen freizeitfreunde.de?


Anzeige


Spiele und Rätsel - Tolle Preise gewinnen!


Neue Diskussionen


Mitglieder Online

  • Bild von Zwerglein
    Zwerglein
    Gerstetten
  • Bild von erie.49-45
    erie.49-45
    philippsburg

Meist gelesen


Meist kommentiert


Die besten Bilder des Monats

  • IMG_0699

    Maschi
    03.10.14 18:56 h

  • IMG_0706

    Maschi
    03.10.14 18:55 h

  • IMG_0662

    Maschi
    03.10.14 18:54 h