» Anmelden
Startseite Logo Print



Italien zu Fuß erleben

» Die schönsten Wanderrouten der Cinque Terre

Häuser an steilen Hängen, glitzerndes Meer, wildromantische Natur – Cinque Terre in Italien gilt als eine der schönsten Landschaften der Welt. Am besten lässt sich der Küstenstreifen zu Fuß entdecken. Wir stellen die besten Wanderrouten vor.

Wo Italien am schönsten ist: Der Küstenstreifen Cinque Terre gehört seit 1997 zum Unesco-Weltkulturerbe (Foto: iStockphoto/Thinkstock)

Cinque Terre - der Blaue Wanderweg

Seite 1/2

Für Cinque Terre ist kein Superlativ zu groß: 1997 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt, ist der zwölf Kilometer lange Küstenstreifen der italienischen Riviera ein unvergessliches Erlebnis.

Cinque Terre

Monterosso al Mare ist der Startpunkt vieler Wandertouren (Foto: iStockphoto/Thinkstock)

Von Norden nach Süden reihen sich fünf Dörfer zum Verlieben aneinander: Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore. Wie Perlen reihen sie sich aneinander – entlang einer teils Hunderte Meter steil abfallenden Küste, die grandiose Blicke auf das glitzernde Mittelmeer freigibt.

Straßen gibt es hier nicht. Nur eine Bahn und viele Fußpfade. Cinque Terre eignet sich daher perfekt für Wanderer.

Achtung: Nicht alle Wege sind immer begehbar. Wer seine Wanderungen zuhause planen möchte, sieht am besten auf der Website des Nationalparks Cinque Terre nach, welche Strecken aktuell begehbar sind:
» http://www.parconazionale5terre.it

Cinque Terre

Monterosso hat auch einen schönen Strand vorzuweisen (Foto: iStockphoto/Thinkstock)

Besonders bekannt ist der 30 Kilometer lange Sentiero Azzurro, der Blaue Wanderweg. Er verbindet die Dörfer der Cinque Terre miteinander und ist der wohl bekannteste Pfad durch diese eindrucksvolle Landschaft.

Der Wanderweg verläuft beinahe eben und ist mit etwa fünf Stunden Wegstrecke für eine Tagestour geeignet. Empfehlenswert ist es aber, die Wanderung in verschiedene Etappen aufzuteilen, um die einzelnen Dörfer richtig besichtigen zu können.



Schwierigere Abschnitte lassen sich notfalls mit einem Zug oder per Boot überbrücken – in jedem Ort gibt es einen Bahnhof sowie einen Fährdienst.

Cinque Terre

Weinberge in der Nähe von Corniglia (Foto: iStockphoto/Thinkstock)

Der Weg führt mitten durch Felder mit Weinreben und Olivenhaine, meist geht der Blick direkt aufs Meer.

Auf dem Wanderweg Sentiero Azzurro wird eine Gebühr von fünf Euro für die Tageskarte fällig. Die meisten Cinque-Terre-Wanderer beginnen ihre Tour im Ort Monterosso al Mare und enden in Riomaggiore.






Seite 1/2

Mehr Themen aus der » Rubrik Fernweh

Schlagworte zu diesem Artikel: Cinque Terre Italien Wandern Wanderung Wanderwege Fernweh

Login für Mitglieder

» Passwort vergessen?
» Mitglied werden



Anzeige


Gefällt Ihnen freizeitfreunde.de?


Anzeige


Spiele und Rätsel - Tolle Preise gewinnen!


Neue Diskussionen


Mitglieder Online

  • Bild von Zipfelmütze
    Zipfelmütze
     
  • Bild von dukaty
    dukaty
    Cadolzburg
  • Bild von framiro
    framiro
    Berlin

Meist gelesen


Meist kommentiert


Die besten Bilder des Monats

  • Apfelernte

    dickerchen
    01.09.14 05:59 h