» Anmelden
Startseite Logo Print



Vemeiden Sie eine hohe Heizkosten-Rechnung

» Die besten Tricks, wie Sie kein Geld verheizen

Die Tage sind noch mild - doch die Nächte schon richtig kühl. Sie lassen erahnen, dass die kalte Jahreszeit naht. So senken Sie Ihre Heizkosten, ohne auf ein kuschelig warmes Heim zu verzichten:

Auch wer Heizkosten spart, kann es warm und kuschelig haben (Foto: Jupiterimages/Brand X Pictures/Thinkstock)

Versuchen Sie eine konstante Raumtemperatur zu halten. Nicht Zimmer erst überheizen, dann wieder lüften. Ideal für Wohnräume sind 20 bis 22 Grad, im Schlafzimmer 18 Grad und im Bad 23 Grad. Wenn Sie nicht zu Hause sind, drehen Sie das Thermostat aber ruhig überall auf 18 Grad herunter (Einstellung "1" auf den Heizkörperreglern). Kommen Sie nach Hause, stellen Sie sofort wieder Normaltemperatur ein.
Tipp: Nachts die Temperatur auf 15-18 Grad absenken, das spart bis zu 110 Euro pro Jahr. Die Wohnung aber nie komplett auskühlen lassen. Grund: Ständig auf niedriger Stufe zu heizen, kostet weniger Energie, als die Räume wieder warm zu bekommen.

Extra-Tipp: Elektronische Heizkörperthermostate lassen sich individuell je Wochentag programmieren. So ist es in der Wohnung bereits angenehm warm, wenn Sie z. B. aus dem Büro heimkommen (Modelle zum Aufschrauben auf das Heizungsventil gibt es ab ca. 30 Euro).

Fenster öffnen

Stoßlüften ist besser als ein Fenster in "Kippstellung" (Foto: Kim Carson/Photodisc/Thinkstock)

Lüften hilft
Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit muss man mehr heizen, damit es sich warm anfühlt. Deshalb regelmäßig stoßlüften, mindestens zweimal täglich für fünf Minuten die Fenster weit öffnen. Dabei am besten die Heizung abdrehen. Wer die Fenster unnötig auf "Dauerkipp" stellt, vergeudet bis zu 200 Euro pro Saison.

Durchzug verhindern
Alte Türen und Fenster kann man mit selbstklebenden Schaumdichtungsbändern aus dem Baumarkt abdichten (ca. 6 Euro für 8 Meter Länge).

Sanierung notwendig?
Dämmungen und neue Fenster sind effektiv, aber auch teuer. Örtliche Verbraucherzentralen beraten, KfW-Banken bieten Förderungen.
Infos: 08 00/5 39 90 02 (gratis).

Mehr Themen aus der » Rubrik Ratgeber
Hier finden SIe weitere interessante » Informationen zu Haustechnik und Energie auf immobilo.de.

Schlagworte zu diesem Artikel: Geld heizen Heizkosten Heizung Sparen Tipps Tricks Wärme Wohnung Zuhause

Login für Mitglieder

» Passwort vergessen?
» Mitglied werden



Anzeige


Gefällt Ihnen freizeitfreunde.de?


Anzeige


Spiele und Rätsel - Tolle Preise gewinnen!


Neue Diskussionen

  • » Druckerapps

    Bild von Sarahxo

    Hey! Also ich finde die Apps eigentlich ganz cool! Leider habe ich noch nicht...

    Sarahxo 30.07.2014 um 11:00 Uhr

    Forum Ratgeber

  • » Selbständigkeit in der Gastro

    Bild von DroAxino

    Meiner Meinung nach war bei dieser Fragestellung nichts falsch zu verstehen....

    DroAxino 29.07.2014 um 21:49 Uhr

    Forum Ratgeber

  • » Gold als Vorsorge?

    Bild von Klanggenuss

    Ich habe vor einiger Zeit etwas Geld geerbt und möchte nun einen Teil des...

    Klanggenuss 23.07.2014 um 14:02 Uhr

    Forum Ratgeber


Mitglieder Online

  • Bild von LauraeineLoewin
    LauraeineLoewin
    Fallersleben
  • Bild von k11011
    k11011
    Wolfsburg
  • Bild von Whity1809
    Whity1809
     

Meist gelesen


Meist kommentiert


Die besten Bilder des Monats

  • Balkonkastenbepflanzung

    dickerchen
    12.07.14 19:20 h

  • Taglilienmosaik

    dickerchen
    12.07.14 19:20 h

  • Lilienblüte

    dickerchen
    15.07.14 03:58 h