» Anmelden
Startseite Logo Print



Praktische Basteltipps

» Festlicher Adventskranz zum Selberbasteln

Den Adventskranz gibt es noch gar nicht so lange. Vor 150 Jahren schmückte der Pfarrer Johann Hinrich Wichern in Hamburg einen Kronleuchter mit 24 Kerzen, um den Kindern, die er betreute, die Zeit bis Weihnachten zu verkürzen. Diese gaben noch Tannenzweige hinzu und der Adventskranz entstand. Der Kranz fand in der Bevölkerung immer mehr Anklang. Vermutlich aus Platzgründen wurden dann aus den anfangs 24 Kerzen mit der Zeit vier. Für jede Woche im Advent eine. So können Sie noch auf die Schnelle einen Adventskranz basteln.

Gestalten Sie Ihren Adventskranz dieses Jahr einmal ganz individuell selbst (Foto: Lebenslust)

Binden. Um einen Adventskranz selber zu binden, benötigen Sie winterliches Tannengrün, einen Kranz-Rohling (aus Stroh oder Styropor) und Blumendraht (grün).

Tipp: Für einen Adventskranz empfiehlt sich vor allem das Grün der Nobilis-Tanne. Sie ist zwar blasser als die häufig verwendete Nordmann-Tanne, ist jedoch beständiger.

Adventskranz

Kranz-Rohling (Foto: Depot)

Schneiden Sie die Tannenzweige zunächst auf eine Länge von ca. 10-15 Zentimeter zu. Zwirbeln Sie nun den Blumendraht um den Kranz-Rohling und befestigen Sie die Tannenzweige "sträußchenweise". Legen Sie ein Sträußchen auf den Kranz und ordnen Sie es so an, dass es den Kranz gut verdeckt. Wickeln Sie nun zwei bis drei Mal Blumendraht um den Kranz-Rohling samt der unteren Hälfte des Sträußchens. Fahren Sie in dieser Weise fort, bis der Kranz-Rohling vollständig mit Tannengrün bedeckt ist. Achten Sie bei der Anordnung der Sträußchen darauf, dass diese überlappen und die Drähte verdeckt werden. Solange der Adventskranz nicht aufgehängt werden soll, ist es unnötig ihn von unten mit Tannengrün zu umwickeln.



Adventskranz

Kerzen lassen sich am Besten mit Draht befestigen (Foto: Stars For Europe)

Dekorieren. Um den Adventskranz gleichmäßig zu verzieren, empfiehlt sich die Kerzen erst nach dem Dekorieren auf den Kranz zu setzen. Einzelne Deko-Elemente wie Äpfelchen, Tannenzapfen, künstliches Weihnachtsgebäck oder Kugeln können nun an dem Adventskranz befestigt werden. Allerdings empfiehl sich die Befestigung kleinerer Dekoration mit einer Klebepistole. Zur Befestigung auf dem Adventskranz werden die Kerzen mit einem dickeren Draht versehen. Drehen Sie den Draht hierzu einfach in den Kerzenboden.

Tipp: Für Adventkränze eignen sich vor allem selbstlöschende Kerzen. Durch einen Teller im Kerzenboden wird verhindert, dass der Kranz bei heruntergebrannter Kerze Feuer fängt.

Bei Verwendung von Stumpenkerzen sollten Sie für einen geraden Stand zwei bis drei Drähte pro Kerze eindrehen. Nun müssen die Kerzen nur noch in den Adventskranz gesteckt werden. Viel Spaß beim Selberbasteln!


Mehr Themen aus der » Rubrik Zuhause

Schlagworte zu diesem Artikel: Advent Adventskranz Anleitung basteln Basteltipp Gesteck Kerzen Tannen Weihnachten Zuhause

Login für Mitglieder

» Passwort vergessen?
» Mitglied werden



Anzeige


Gefällt Ihnen freizeitfreunde.de?


Anzeige


Spiele und Rätsel - Tolle Preise gewinnen!


Neue Diskussionen


Mitglieder Online

  • Bild von piekatzjanshen
    piekatzjanshen
    Berlin-Spandau
  • Bild von Elfeline
    Elfeline
    Grafing
  • Bild von m_koch_60
    m_koch_60
    Berlin

Meist gelesen


Meist kommentiert


Die besten Bilder des Monats

  • Apfelernte

    dickerchen
    01.09.14 05:59 h