» Anmelden
Startseite Logo Print



Testen Sie eBalance.de – das individuelle Konzept zum Abnehmen



Die wichtigsten Fragen

» Wetterfühligkeit – Expertentipps

Gestern noch Schneefall, heute sonnig und warm, morgen kühl und regnerisch. Solche Wetterumschwünge gehören einfach zum Frühling. Dieses „Aprilwetter“ macht vielen Menschen zu schaffen, Tendenz steigend. Sie leiden unter der schönen Jahreszeit, statt sie genießen zu können. 50 Prozent der Bevölkerung sollen laut Umfrage das Wetter „spüren“. Etwa 20 Prozent der Betroffenen reagieren auf bestimmte Wetterlagen derart, dass sie zeitweise arbeitsunfähig sind.

Eins der zahlreichen Opfer der Wetterumschwünge (Foto: Enada Nadh)

Therapieformen und Ursachen

Seite 2/3

Gibt es eine natürliche Therapieform, die Wettersymptome lindert?

Die Experten: Für wetterfühlige Menschen, so das Ergebnis einer aktuellen Studie, gibt es eine wirkungsvolle Möglichkeit, das durch Wetter- und Stressreize stark belastete vegetative Nervensystem gezielt zu stabilisieren. Die Studie wurde mit über 100 Menschen, die an mindestens zwei der typisch wetterbedingten Symptome wie Kopfschmerz, Müdigkeit, Schlafstörungen oder Gereiztheit litten, durchgeführt. Sie zeigt: Schon zwei Mal täglich drei Teelöffel der untersuchten rezeptfreien Naturarznei Klosterfrau Melissengeist (Apotheke, Drogerie) verbesserte bei fast 90 Prozent der Studienteilnehmer die Symptomatik so deutlich, dass die Betroffenen sie nicht mehr als belastend empfanden. Für die Wirkung verantwortlich sind die hoch konzentrierten ätherischen Öle der enthaltenen Klostermelisse. Das geprüfte Präparat ist derzeit das einzige Mittel mit einer offiziellen amtlichen Registrierung zur Behandlung der Wetterfühligkeit.

Welche Ursachen sind für die Wetterfühligkeit bekannt?

Die Experten: Große Aufmerksamkeit wenden Wissenschaftler zum einen den so genannten Atmospherics zu, kurz Sferics genannt. Es handelt sich um elektromagnetische Impulse in der Atmosphäre, die bei der Reibung von Luftteilchen entstehen. Bei turbulentem Wetterwechsel, wenn kalte auf warme Luftschichten stoßen, ist die Reibung besonders heftig. Die freigesetzten Impulse eilen mit Lichtgeschwindigkeit voran. Sferics verursachen auch das bekannte Knistern im Radio. Zweiter möglicher Auslöser der Wetterfühligkeit sind rasche Luftdruckschwankungen. Diese entstehen, wenn verschiedene Luftmassen aufeinander gleiten, wenn etwa warme Föhnluft über Kaltluftschichten weht.

Ist denn die Wetterfühligkeit eine Krankheit?

Die Experten: Nein, die Wetterfühligkeit ist keine anerkannte Krankheit, sondern ein alter Reflex, der die Menschen vor Wetterwechseln warnt. Körperliche Reaktionen können aber darauf hinweisen, dass der Organismus geschwächt ist. Bei vielen Wetterempfindlichen liegt auch eine Grunderkrankung vor, deren Symptome sich durch den Wettereinfluss verstärken können. Wenn Sie sehr stark an Wetterreaktionen leiden, sollten Sie einen Gesundheitscheck durchführen lassen.

Steigt das Herzinfarktrisiko bei hohem Luftdruck?

Die Experten: Zahlreiche Forschungsergebnisse zeigen, dass hohe Windgeschwindigkeit, rasche Luftdruckwechsel und hoher Luftdruck mit einem erhöhten Infarktrisiko verbunden sein können. Geringer ist der Zusammenhang mit Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Föhn und Gewitter.

Seite 2/3

Sind Sie auch wetterfühlig oder spüren Sie bei Wetterumschwung einen Armbruch von vor vielen Jahren bis heute? Und was tun Sie dagegen? » Tauschen Sie sich hier mit anderen aus.

Schlagworte zu diesem Artikel: Experten Kopfschmerz Tipps Unwohlsein Wetterfühlig Wetterfühligkeit Gesundheit

Login für Mitglieder

» Passwort vergessen?
» Mitglied werden



Anzeige


Anzeige


Gefällt Ihnen freizeitfreunde.de?


Spiele und Rätsel


Neue Diskussionen


Mitglieder Online

  • Bild von Amylie
    Amylie
    Plauen
  • Bild von Meckymaus
    Meckymaus
    Heubach
  • Bild von birdy32
    birdy32
    Bergisches Land

Meist gelesen


Meist kommentiert


Die besten Bilder des Monats

  • Eine schöne Idee .. .

    spatzenmax
    07.11.14 22:30 h

  • Ja ist denn schon Weihnachten ?

    superuschimaus
    08.11.14 06:41 h

  • schönes Exemplar

    dickerchen
    09.11.14 16:30 h