» Anmelden
Startseite Logo Print



Testen Sie eBalance.de – das individuelle Konzept zum Abnehmen



Warum Kaffee tatsächlich besser ist als sein Ruf

» Die 10 größten Gesundheits-Lügen

Nirgendwo kursieren so viele Mythen wie im Bereich Gesundheit. Sie stammen mal aus Großmutters Zeiten, mal sind sie die Folge falsch interpretierter Studien. Lesen Sie hier, welche Irrtümer von der Wissenschaft längst widerlegt wurden.

Kaffee trocknet den Körper nicht aus (Foto: iStockphoto/Thinkstock)

Gesundheits-Lüge 1
Kaffee trocknet den Körper aus. Falsch. Kaffee ist ein Getränk wie jedes andere. Koffein wirkt allerdings harntreibend. Man muss schneller zur Toilette, mehr Flüssigkeit verliert man dadurch aber nicht. Auch dass Kaffee den Nieren schadet oder Rheuma auslöst, ist Quatsch.

Gesundheits-Lüge 2
Der erholsamste Schlaf ist der vor 24 Uhr. Das stimmt nur für die Menschen, die schon um 21 Uhr ins Bett gehen. Am tiefsten und besten schlafen wir in den ersten vier Stunden - egal, wann wir uns hingelegt haben.

Gesundheits-Lüge 3
Pflanzliche Arznei hat keine Nebenwirkung. Stimmt nicht. Was wirkt, hat Nebenwirkungen, wenn die Dosierung nicht stimmt. So macht z. B. Johanniskraut die Haut sonnenempfindlicher und Pfefferminzöl kann Atemnot auslösen. Im Zweifel sollte man den Arzt fragen.

Möhren

Möhren helfen nicht bei Sehfehlern (Foto: iStockphoto/Thinkstock)

Gesundheits-Lüge 4
Möhren sind gut für die Augen. Ihr Beta-Carotin wird im Darm zu Vitamin A umgewandelt. Karotten könnten daher das Sehen in der Dämmerung verbessern, wenn man einen Vitamin-A-Mangel hätte. Das kommt aber bei uns so gut wie nie vor. Gegen andere Sehfehler hilft das Gemüse nicht.

Gesundheits-Lüge 5
Die meiste Körperwärme geht über den Kopf verloren. Der Kopf gibt auch nicht mehr Wärme ab als andere Körperteile. Er ist nur öfter unbedeckt.

Gesundheits-Lüge 6
Vitamin C schützt vor Erkältungen. Das belegt keine einzige Studie. Viel Vitamin C trägt nur dazu bei, dass eine Erkältung schneller abklingt.

Eier

Braune Eier sind nicht gesünder als weiße Eier (Foto: iStockphoto/Thinkstock)

Gesundheits-Lüge 7
Rohkost ist gesünder als gegartes Gemüse. Zwar gehen beim Kochen ein paar Vitamine verloren. Aber das wird mehr als aufgewogen durch die Tatsache, dass der Körper Nährstoffe aus Gegartem viel besser aufnehmen kann. Zudem verursacht Rohkost leicht Blähungen.

Gesundheits-Lüge 8
Abends zu essen, macht dick. Falsch. Entscheidend ist die Kalorienmenge pro Tag, nicht der Zeitpunkt, zu dem man isst.

Gesundheits-Lüge 9
Braune Eier sind gesünder. Die Farbe hängt von der Hühnerrasse ab. Weiße Eier enthalten die gleichen Nährstoffe.

Gesundheits-Lüge 10
Wunden heilen am besten an der Luft. Irrtum. Die Luft trocknet Wunden aus. Es entsteht mehr Schorf, das fördert die Narbenbildung. Im feuchten Milieu unter dem Pflaster bilden sich mehr Bindegewebszellen. Die Heilung verläuft schneller und spurloser.

Diese Mythen sind wahr
+ Unter der Bettdecke zu lesen, ist tatsächlich schädlich. Müssen sich unsere Augen bei schlechtem Licht lange auf eine kurze Entfernung einstellen, entsteht Kurzsichtigkeit.
+ Auch der Bierbauch ist kein Mythos. Denn die Phytoöstrogene im Hopfen unterstützen die Einlagerung von Fett im Bauchgewebe.
+ Es ist wirklich gesünder, die Nase hochzuziehen. Der Grund: Beim Schnäuzen können Keime in die Nebenhöhlen gedrückt werden und eine Entzündung auslösen.

Mehr Themen aus der » Rubrik Gesundheit

Schlagworte zu diesem Artikel: Gesundheit Gesundheits-Lügen Kaffee möhren Pflanzliche Arznei Rohkost Schlaf Vitamin C Gesundheit

  • Bild von medicus

    Gesundheitslüge Nr. 7 ist tatsächlich eine Lüge; aber in einem anderen Sinne. Rohkost ist die gesundeste Nahrung, die ein Mensch zu sich nehmen kann. Man sollte sie allerdings im Vitamix zubereiten. Hierin werden alle Nährstoffe aufgeschlossen und der Körper kann alle vorhandenen Vitalstoffe besser aufnehmen. Wenn man Rohkost kocht sind die Produkte tot. Alle Aminosäuren, alle Enzyme und viele Spurenelemente und Vitamine sind tot, weil sie keine Hitze über 45 Grad vertragen können. Lest das Buch von Helmut Wandmakers "Willst du gesund sein? Vergiß den Kochtopf".  ISBN 3-442-13635-0. Gruß Medicus.

    PS. Stecke eine rohe Kartoffel in die Erde - und stecke eine gekochte Kartofell in die Erde und schau was in ein paar Wochen passiert. Die rohe Kartoffel bringt eine neue Pflanze hervor und neue Kartoffeln. Die gekochte Kartoffel fault!!!

Login für Mitglieder

» Passwort vergessen?
» Mitglied werden



Anzeige


Anzeige


Gefällt Ihnen freizeitfreunde.de?


Spiele und Rätsel


Neue Diskussionen


Mitglieder Online

  • Bild von Gemsweeper
    Gemsweeper
    Düsseldorf
  • Bild von jasmin
    jasmin
    Zwickau
  • Bild von winnetou
    winnetou
     

Meist gelesen


Meist kommentiert


Die besten Bilder des Monats

  • Lilie

    Zipfelmütze
    01.09.14 09:33 h

  • Blume

    Zipfelmütze
    01.09.14 09:33 h

  • Im Regen

    Zipfelmütze
    01.09.14 09:33 h