» Anmelden
Startseite Logo Print



Testen Sie eBalance.de – das individuelle Konzept zum Abnehmen



Die Verdauung hilft uns dabei

» Jetzt Immunabwehr stärken & gesund bleiben

Gerade in den Herbst- und Wintermonaten stellen Erkältungsviren unser Abwehrsystem auf eine harte Belastungsprobe: Vor allem ältere Menschen erkranken jetzt häufig und heftiger an Erkältungen und Grippeinfektionen. Erfahren Sie hier, wie Sie mit einfachen Mitteln Ihre Immunabwehr stärken. Besonders wichtig für die Gesundheit ist nämlich oft die Ernährung.

Dank einer starken Immunabwehr den Erkältungsviren trotzen (Foto: iStock)

Unser Körper unterliegt zeitlebens Veränderungsprozessen. Wie viel Vitalität wir uns bis ins hohe Alter bewahren können, hängt wesentlich von unserer gesunden Lebensweise ab. Hüter unserer Gesundheit ist das Immunsystem. Es ist die Gesundheitspolizei unseres Körpers.

Unser Immunsystem mit seinen Milliarden verschiedenen Immunzellen (allen voran die weißen Blutkörperchen) dient der Abwehr von Erregern wie Bakterien und Viren und ist somit eine entscheidende Grundlage für unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit. Am Aufbau von Abwehrkräften sind zahlreiche Organe (u.a. Milz, Knochenmark, Lymphknoten und das lymphatische Gewebe des Darms) beteiligt, welche mit fortschreitendem Alter allerdings schwächer werden. Nicht nur die Haare werden grauer, sondern auch das Immunsystem ist weniger leistungsfähig. Die Stoffwechselprozesse im Körper verlangsamen sich zunehmend, Haut und Schleimhäute werden empfindlicher. Mediziner sprechen von Immunoseneszenz. Im Alter erkranken Menschen je nach körperlicher Verfassung daher häufiger und schneller an Erkältung, Grippe oder Bronchitis.

Die Abwehrkräfte werden ständig gefordert

Tricks zur Stärkung der Abwehrkräfte
Gerade das alternde Immunsystem braucht viel Unterstützung. Die Abwehrkräfte müssen sowohl von Außen als auch von Innen gestärkt werden!

Das unterstützt Ihre Immunabwehr!
+ Angemessene Bekleidung
+ Bewegung an der frischen Luft
+ Viel Schlaf
+ Ausreichend Flüssigkeit
+ Ausgewogene Ernährung
+ Regelmäßige Entspannungspausen
+ Sauna, Kneippkuren und Wechselduschen

Beeinträchtigt durch unseren natürlichen Alterungsprozess reduziert sich z.B. die Anzahl bestimmter Immunzellen, bzw. verlieren diese ihre Funktionalität. Dies führt dazu, dass sich die Reaktions- und Anpassungsfähigkeit des Immunsystems verringert. All dies und weitere Faktoren, wie z.B. nasskaltes, wechselhaftes Wetter, unausgewogene Ernährung und Stress setzen die Widerstandsfähigkeit unserer körpereigenen Abwehr herab. Folge: Menschen mit zunehmendem Alter sind häufig anfälliger gegenüber Krankheiten. Wichtig ist es daher, das Abwehrsystem ein Leben lang gezielt zu unterstützen. Die drei nachfolgenden Faktoren beeinflussen die Leistungsfähigkeit der Abwehr.


Stark für die Abwehr – Ernährung, Schlaf und Bewegung

Wie wichtig die 1) Ernährung (siehe Zusatzinfo unten) für das körperliche Wohlbefinden ist, weiß heute auch die ältere Generation. Zunehmend achtet sie bewusst darauf, was auf den Teller kommt. Jedoch fällt dabei schwer, eine gesunde Vielfalt einzuhalten. Oft ist die Nahrung zu einseitig und kalorienreich! Zwar sinkt durch altersbedingte körperliche Veränderung der Energiebedarf, der Bedarf an Nährstoffen bleibt jedoch im Alter nahezu gleich. Umso wichtiger ist eine ausgewogene Ernährung mit Vitaminen, Ballaststoffen, Spurenelementen, Mineralstoffen. Obst, Gemüse, Getreide- oder Milchprodukte sollten deshalb unbedingt auf dem Speiseplan stehen!

Aktiv das Immunsystem stärken

Sich in seinem Körper wohl fühlen, macht gute Laune (Foto: f1online)

2) Unser nächtlicher Schlaf ist eine wesentliche Regenerationsquelle. In der Nacht erholt sich unser Körper von den Strapazen des Tages. Alle energieaufwändigen Aktivitäten werden zurückgefahren, so dass die wichtigen Reparations- und Regenerationsprogramme ablaufen können. Zu wenig Schlaf kann daher das Immunsystem und somit unsere Vitalität beeinflussen. Laut der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) finden heute mehr als 3 Millionen Menschen über 60 Jahre nur unzureichend Ruhe. Sie leiden unter sogenanntem "nicht erholsamen Schlaf". Da sich der Tiefschlaf bei der älteren Generation nachweislich verkürzt, wird die Nachtruhe oftmals insgesamt anfälliger für Störungen. Tipp: Wer seinen Tagesablauf aktiv gestaltet, ist abends in der Regel auch entsprechend müde.

3) Regelmäßige Bewegung sorgt für Vitalität und stärkt das Immunsystem. Ebenso lässt sie uns nachts erholsam schlafen. Trägheit hingegen kann die Abwehrkräfte schwächen. Empfehlenswert ist auch die geistige Fitness im hohen Alter. Wie der Körper, so benötigt auch das Gehirn dafür seine „Trainingseinheiten“. Lesen, Kreuzworträtsel, Sudoku oder andere Wissenstests fordern und fördern unsere grauen Zellen.

Zusatzinfo. Lebensmittel können die natürlichen Funktionen des Körpers unterstützen. Zum Beispiel werden bestimmten Joghurtprodukten und den darin enthaltenen probiotischen L.Casei-Kulturen, bei regelmäßigem Verzehr, eine unterstützende Abwehrfunktion ausgehend vom Darm nachgesagt. Die Widerstandsfähigkeit des Körpers wird durch einen intakten Darm maßgeblich verbessert.

Durch den Verzehr wird die Darmflora unterstützt, die Barrierefunktion der Darmwand gestärkt und das darmeigene Immunsystem positiv beeinflusst. Fermentierte Milchprodukte mit ihren positiven Eigenschaften für Darm und Immunsystem sind in der täglichen Ernährung sinnvoll. Jedoch ersetzen diese nicht eine ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil.


Mehr Themen aus der » Rubrik Gesundheit


» Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von freizeitfreunde.de

Schlagworte zu diesem Artikel: gesund Immunabwehr Immunsystem Verdauung ___ Ernährung

  • Bild von medicus

    Sie schreiben:" Lebensmittel können die natürlichen Funktionen des Körpers unterstützen. Zum Beispiel werden bestimmten Joghurtprodukten und den darin enthaltenen probiotischen L.Casei-Kulturen, bei regelmäßigem Verzehr, eine unterstützende Abwehrfunktion ausgehend vom Darm nachgesagt. Die Widerstandsfähigkeit des Körpers wird durch einen intakten Darm maßgeblich verbessert." 

    Sie wissen, wie schädlich Milchprodukte sein können; besonders wenn sie erhitzt worden (tot) sind.

    Lesen Sie mal: "Willst du gesund sein, vergiss den Kochtopf." von Helmut Wandmaker. Ich glaube es werden Ihnen einige Lichter aufgehen. Mfg. Medicus

  • Bild von Polarbär

    @ elkostro: Das ist ja auch wissenschaftlich belegt. Eine Infrarotkabine ist auf Grund der viel niedrigeren Temperaturen eindeutig schonender für den Kreislauf als die Sauna. Und zusätzlich hat man trotzdem all die Vorteile, die die Sauna bietet, wie eben zum Beispiel die Stärkung des Immunsystems oder das Lösen von Muskelverspannungen. Von daher ist die Infrarotkabine wirklich zu präferieren, vor allem wenn es um Leute geht, die wie ich einen schwachen Kreislauf haben (beispielsweise Senioren oder Kinder).

  • Bild von elkostro

    Ich bin auch recht sicher, dass die Ernährung eine große Rolle spielt. Aber es ist kein alleiniger Faktor..Stress schwächt sowas sicher wieder ab.

    Die Finnen gehen ja nicht umsonst soviel saunieren..is ja auch bitter kalt da oben. Wobei ich auch lieber eine Infrarotkabine vorziehen würde :) 

  • Bild von sonne99

    Also ich schau sowohl auf meine Ernährung, als auch auf genügend Schlaf. Zusätzlich haben wir uns letztes Jahr eine Infrarotkabine von Physiotherm zugelegt und ich hab richtig gehend gemerkt, wie gut das meiner Gesundheit und auch meinen Immunsystem tut. Drei Mal die Woche genieß ich das so richtig und hilft mir sowohl bei meinen Rückenschmerzen, als auch für mein allgemeines Wohlbefinden. Ansonsten empfehle ich immer viel Vitamine, viel frisches Obst und Gemüse und Bewegung an der frischen Luft Lächeln

Login für Mitglieder

» Passwort vergessen?
» Mitglied werden



Anzeige


Gefällt Ihnen freizeitfreunde.de?


Anzeige


Spiele und Rätsel - Tolle Preise gewinnen!


Neue Diskussionen


Mitglieder Online

  • Bild von blüte2
    blüte2
    grimma
  • Bild von Gemsweeper
    Gemsweeper
    Düsseldorf
  • Bild von christ
    christ
    Mitterteich

Meist gelesen


Meist kommentiert


Die besten Bilder des Monats

  • Lilie

    Zipfelmütze
    01.09.14 09:33 h

  • Blume

    Zipfelmütze
    01.09.14 09:33 h

  • Holunderblüten

    Zipfelmütze
    09.09.14 05:36 h