» Anmelden
Startseite Logo Print



Promi-News

» Royaler Nachwuchs: Großbritannien feiert eine Nachricht

Buckingham Palast bestätigt Schwangerschaft von Herzogin Catherine, Papst Benedikt XVI. twittert, Mike Tyson erinnert sich an eine Bettgeschichte - Skandale, Affären, bewegende Momente - das und mehr erfahren Sie hier in unseren Promi-News.

Prinz William und Kate bei ihrem Besuch in Cambridge Ende November (Foto: 2012 Getty Images)

Freudentaumel in Großbritannien: Herzogin Catherine (30) und Prinz William (30) erwarten ein Baby. Das bestätigte gestern der Buckingham Palast in einer offiziellen Erklärung, die alle Briten strahlen ließ. Die Queen mit ihrem Mann Herzog von Edinburgh, sowie Prinz Charles, seine Frau Camilla und natürlich auch Williams Bruder Harry sind laut der offiziellen Meldung "entzückt von der Neuigkeit". Kate geht es allerdings in dem frühen Stadium der Schwangerschaft nicht gut: Sie wurde in das King Edwards VII. Krankenhaus in London wegen schwer anhaltender morgendlicher Übelkeit gebracht und wird dort mehrere Tage bleiben.
Während nun alle Royal-Fans der Herzogin kräftig die Daumen drücken, dass es ihr bald besser geht, wird auch schon über den möglichen Namen des Babys spekuliert. In Großbritannien und Australien laufen bereits die ersten Wetten auf den Namen des Thronfolgers. Mary, Victoria oder Diana stehen hoch im Kurs. Bei den Jungennamen tippen viele auf Charles oder George.



Weitere Promi-Meldungen des Tages:

Religiöse Kurznachrichten: Papst Benedikt XVI. ist nun auch bei Twitter angemeldet. Gläubige und Interessierte können künftig die Kurznachrichten des Papstes in verschiedenen Sprachen lesen. Das deutsche Twitter-Konto des Papstes lautet » @pontifex_de. Die erste Nachricht steht aber noch aus. Am 12. Dezember wird Papst Benedikt XVI. seinen ersten "Tweet" verfassen. Dabei muss er kurz und bündig bleiben: Die Kurznachrichten dürfen nur insgesamt 140 Zeichen umfassen.

Mehr zu Twitter verraten wir Ihnen in dem Artikel: » "Twitter verständlich erklärt"

Alte Bettgeschichte: Brad Pitt (48) wurde von Mike Tyson (46) in den 80er Jahren im Bett von Tysons damaliger Frau Robin Givens (48) erwischt. "Sie hätten mal sein Gesicht sehen sollen, als er mich sah", erzählte der Ex-Box-Champion in der US-Talkshow "In Depth With Graham Bensinger". Vermutlich war Brad Pitt in diesem Moment in heller Panik, da Mike Tyson als nicht besonders friedfertig bekannt ist. Zu dem Zeitpunkt des Seitensprungs ließ sich Mike Tyson aber bereits von Robin Givens scheiden. Er sei allerdings immer noch "öfters bei ihr zuhause vorbei gegangen, um mit ihr Sex zu haben."

Mehr Themen aus der » Rubrik Boulevard

Schlagworte zu diesem Artikel: Baby Catherine Herzogin Kate Nachwuchs Prinz Queen William Boulevard

Login für Mitglieder

» Passwort vergessen?
» Mitglied werden



Anzeige


Gefällt Ihnen freizeitfreunde.de?


Anzeige


Anzeige

www.tchibo.de

Spiele und Rätsel


Neue Diskussionen


Mitglieder Online

  • Bild von pumpe90
    pumpe90
     
  • Bild von Friedericus
    Friedericus
    Berlin
  • Bild von Miss Lilly
    Miss Lilly
     

Meist gelesen


Meist kommentiert


Die besten Bilder des Monats

  • IMG_0699

    Maschi
    03.10.14 18:56 h

  • IMG_0706

    Maschi
    03.10.14 18:55 h

  • IMG_0662

    Maschi
    03.10.14 18:54 h