» Anmelden
Startseite Logo Print



Promi-News des Tages

» Jane Fondas ungewöhnliche Hundeliebe

Jane Fonda liebt ihren Hund über alles. Amy Winehouse tut auch posthum Gutes. Ex-Baywatch-Nixe Pamela Anderson lebte mit Stalkerin unter einem Dach. Und Doris Day immer noch beliebt. Skandale, Affären, bewegende Momente - das und mehr erfahren Sie hier Tag für Tag in unseren Promi-News.

Liebt Jane Fonda ihren Hund mehr als Männer? (Foto: Getty Images)

Der verwöhnteste Hund Hollywoods? Das ist Hund Tulea (7)! Der Vierbeiner von Jane Fonda (74) wird nur mit umweltfreundlichem Shampoo gewaschen und bekommt regelmäßig Bio-Ohren- und Augentropfen. Damit Tulea rund um die Uhr relaxt ist, versprüht Jane Fonda in jedem Zimmer sogar aromatherapeutisches Raumspray, und bevor Tulea ein Hunde-Nickerchen macht, wärmt die Schauspielerin eine Decke 15 Minuten lang im Trockner auf. Als besonderen Leckerbissen gibt es einmal pro Woche auch eine gemeinsame Massage für Frauchen und Hund. Auf ihrer Homepage erwähnt sie „Ich war immer der Besitzer eines Golden Retrievers, seit mein Mann, Tom Hayden, mir an Weihnachten die Augen mit einen Schal verbunden und mir einen Welpen in die Arme gelegt hatte.“ Nach der Trennung sehnte sie sich jedoch nach einer Veränderung. „Tulea geht mit mir überall hin und wenn ich ohne sie unterwegs bin, schmerzt es mich. Es ist eine psychische Sache. Ich fühle einen Stich in meinem Körper und es fällt mir schwer zu schlafen.“, schreibt Jane Fonda. Ihr Hund ist für sie wohl eine Art Partner- oder Kinderersatz. Ihre außergewöhnliche gibt Jane Fonda in ihrem aktuellen Buch „Prime Time“, in dem sie sogar Schlafzimmerratschläge gibt, jedoch nicht preis. Vielmehr verrät Jane Fonda da, dass sie im Alter von 70 mit Testosteron-Einnahme begann, aber das Sexualhormon wegen unerwünschten Nebenwirkungen absetzten musste. Dem „Sunday Telegraph“ verriet Jane Fonda dazu: "Ich musste damit aufhören, weil ich Akne bekam. Es ist eine Sache, sich einer Schönheitsoperation zu unterziehen, aber eine völlig andere, Pickel wie eine Pubertierende zu bekommen. Das geht dann doch zu weit."

Weitere Promi-Meldungen des Tages:

Gedenken. Die Familie der kürzlich verstorbenen Amy Winehouse (27) rief, anlässlich ihres 28. Geburtstages am 14. September, die "Amy Winehouse Foundation" ins Leben. Diese Stiftung soll Kinder und Jugendliche, die mit einer Behinderung leben, aus sozial schwachen Verhältnissen kommen oder drogenabhängig sind, gezielt unterstützen. Mitch Winehouse, der Vater, erklärt auf CNN: „Es soll daran erinnern, wie hilfsbereit Amy als Person war. Das ist auch das Größte, was ich von ihr in Erinnerung behalten werde: ihre Großzügigkeit.“ Der Vater ist noch immer davon überzeugt, dass Amy Winehouse am harten Entzug und den damit verbunden Medikament, welche ihr helfen sollten, gestorben sei. "Amy wollte heiraten, sie wollte Kinder. Auf keinen Fall wollte sie sterben", sagte Mitch Winehouse.Der Song, den Amy Winehouse einige Monate vor ihrem Tod mit Jazz-Legende Tony Bennett aufnahm, wurde ebenfalls anlässlich ihres gestrigen Geburtstages veröffentlicht. Die gesamten Einnahmen aus diesem Song sollen in die "Amy Winehouse Foundation" fließen.Neuste Untersuchungen ergaben, dass Amy Winehouse zum Zeitpunkt ihres Todes keine illegalen Drogen im Blut hatte.Ausführliche Untersuchungsergebnisse der Autopsie sollen jedoch erst im Oktober kommen.


(Un)heimlich. Schauspielerin Pamela Anderson (43) erlebte wohl den Schock ihres Lebens. Eine Stalkerin lebte mehrere Tage unentdeckt im Haus der Schauspielerin, während diese mit ihren Kindern ebenfalls im gleichen anwesend war! Pamela Anderson berichtete schockiert "Ein Fan hat sich in mein Haus geschlichen, sich die Pulsadern aufgeschnitten und mein ganzes Brot gegessen" Anzeichen auf die Stalkerin gab es zur genüge, doch ahnte die „Baywatch“-Nixe nichts Schlimmes. Sie bemerkte zwar, dass ihr Brot, sowie eine Jeansjacke verschwunden waren, dachte jedoch „Ich werde verrückt, weil ich zwei Babys habe, ich vergesse alles.'“Als Pamela den verrückten weiblichen Fan in ihrem Gästezimmer auffand und die Polizei rief, schnitt diese sich die Pulsadern auf. "Es war schrecklich, aber ich meine es ernst! Als die Polizei sie abholte, trug sie sogar einen meiner „Baywatch“-Badeanzüge. Es war total beängstigend. Ich war allein mit meinen Kindern zu Hause und diese Frau ist einfach reingekommen und war einige Tage da.”, offenbarte die Schauspielerin.Glücklicherweise hat die Frau den Selbstmordversuch überlebt, wurde jedoch aus den USA ausgewiesen.


Glückwunsch! Im Alter von 87 Jahren ist Doris Day die älteste Künstlerin, die jemals mit unveröffentlichten Songs gleich in die britischen Top-10 der Album-Charts einstieg. Damit bricht Schauspiellegende und Sängerin Doris Day mit ihrem Album "My Heart" einen Rekord. » Ihr Album "My Heart" ist im FF-Lädchen zu bestellen!

» Schauen Sie nach preisgünstigen Angeboten aller Art in unserer Schnäppchen-Ecke!


Mehr Themen aus der » Rubrik Boulevard


» Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von freizeitfreunde.de

Schlagworte zu diesem Artikel: Amy Winhouse Doris Day Jane Fonda Pamela Anderson Boulevard

Login für Mitglieder

» Passwort vergessen?
» Mitglied werden



Anzeige


Gefällt Ihnen freizeitfreunde.de?


Anzeige


Anzeige

www.tchibo.de

Spiele und Rätsel


Neue Diskussionen


Mitglieder Online

  • Bild von Sammy 9o
    Sammy 9o
    Wuppertal
  • Bild von MAN1964
    MAN1964
    Wuppertal
  • Bild von fiscgera
    fiscgera
    Neckargemünd

Meist gelesen


Meist kommentiert


Die besten Bilder des Monats